Projektträger/ Ziele/ Standort

Das Projekt ist mit 31.12.2012 beendet.

Viele Ideen, verschiedene Ansätze und Zielrichtungen - nur die Umsetzung erschien schwierig. So entschied sich die Stadt Schmallenberg 2008 auf Anregen der Westfelder und der Verantwortlichen der Ferienregion Schmallenberger Sauerland die Trägerschaft für den Projektantrag im Rahmen des Wettbewerbes "Erlebnis.NRW" zu übernehmen. Mit Bereitstellung der Fördermittel schaffte die Stadt Schmallenberg in 2010 dann eine Stelle für die Umsetzung des Projektes nordiczentrum-nrw. Damit betraut wurde Heike Engelhardt, welche Basisarbeit für das Projekt leistet. Nach ihrem Ausscheiden, übernahm im Dezember 2010 Patrick Burkhardt dann die Leitung des Projektes. Zusammen mit Holger Entian wird nun der weitere Projektweg beschritten.

Die Schmallenberg beteiligt sich an der Maßnahme zur Förderung des Tourismus mit Eigenmitteln in Höhe von ca. € 300.000. Zusätzlich geben EU und das Land Nordrhein Westfalen weitere € 400.000 hinzu.

 

Fragen oder Anregungen?

Holger Entian

Rathaus Schmallenber - Amt für Stadtentwicklung -

Unterm Werth 1

57392 Schmallenberg

Tel.: 0 29 72 - 980 307

info@rothaar-arena.de

 

Ziele:

 

Das Projekt nordiczentrum-nrw verfolgt als Hauptziel die Schaffung von Möglichkeiten seinen Urlaub aktiv in der Natur des Schmallenberger Sauerlandes zu gestalten. Neben dem klassischen Wandern haben sich in den vergangenen Jahren zahlreiche Sportarten in Deutschland als Freizeitaktivitäten etabliert. Darüber hinaus entwickeln sich immer wieder neue Sportarten, die das Thema Bewegung auf eine eigene Art und Weise erlebbar machen.

 

Standorte:

 

Basis des Projektes wird der Schmallenberger Ortsteil Westfeld darstellen. Am Standort des Skilanglaufzentrums im Lennetal gelegen, wird der zentrale Anlaufpunkt der Rothaar Arena entstehen. Da das Schmallenberger Sauerland jedoch eine Vielzahl von reizvollen Orten bietet um sich aktiv in der Natur zu bewegen, werden über Westfeld hinaus im Schmallenberger Stadtgebiet eine Vielzahl von „Außenstandorten“ entstehen und einbezogen werden.